Fluctuart: hip museum met urban art

Ja, Paris hat ein neues Museum und dieses Museum ist so cool!!!┬á­čÄë Diesmal kein Zentrum f├╝r moderne Kunst oder traditionelle Malerei, sondern ein echtes Centre d’Art Urban, mit anderen Worten: Urban Art!┬áEs ist das erste Museum in Paris, das urbane Kunst pr├Ąsentiert, und es ist f├╝r alle kostenlos!┬á­čśŐ Auch die Lage ist etwas ganz Besonderes, denn dieses Museum schwimmt, ja schwimmt, du liest richtig, auf der SEINE!┬áWow!┬á­čśŹ

Schwimmendes Museum

Abgesehen davon, dass es das erste Museum f├╝r urbane Kunst ist, scheint es auch das erste schwimmende Museum zu sein. Du findest das Fluctuart ÔÇô so der Name des Museums ÔÇô am Ufer der Seine in der N├Ąhe des Grand Palais und Les Invalides, neben der Pont des Invalides. Es war eine Initiative der Pariser B├╝rgermeisterin Anne Hidalgo. Das Museum hat eine Gesamtfl├Ąche von nicht weniger als 1000 m┬▓ und ist in drei Stockwerke unterteilt. Im Erdgeschoss befindet sich die st├Ąndige Sammlung, eine Buchhandlung, eine Bibliothek und eine Bar. Auf den anderen Stockwerken findest du wechselnde Ausstellungen. Diese ├Ąndern sich dreimal im Jahr. Um das Ganze abzurunden, hat das Museum eine fantastische Dachterrasse, auf der du bei einem Drink und einem Snack die gro├čartige Aussicht ├╝ber die Seine genie├čen kannst!!! ­čśŹ

Fluctuart museum Parijs uitzicht Seine dakterras
Uitzicht over de Seine en kijk wat een leuk idee voor de menukaart! Het is in de vorm van een graffiti spuitbus ­čśő ┬ę@elyscocktail

Gro├čartige K├╝nstler

Eigentlich ist Paris selbst nat├╝rlich ein gro├čes Freilichtmuseum. ├ťberall trifft man auf Urban Art, und Werke gro├čer K├╝nstler, die sich in diesem Museum einen Platz erobert haben, sind auch ÔÇ×da drau├čenÔÇť auf der Stra├če zu sehen. Trotzdem ist es sch├Ân, dass es eine B├╝ndelung verschiedener Arten von Street Art gibt, denn so kann man verschiedene Werke vergleichen, verschiedene Techniken erkennen und die Entwicklung der Urban Art verfolgen.

Du solltest nicht vergessen, dass Street Art oder Graffiti fr├╝her sehr umstritten waren. Mit den Pionieren des Graffiti er├Âffnet daher ein Rundgang durch die Dauerausstellung von Fluctuart. Denke nur an K├╝nstler wie Rammellzee und Futura 2000. Dann f├╝hrt dich die Route zu zeitgen├Âssischen Street-Art-K├╝nstlern wie Banksy, Clet, Dran, Shepard Fairey und Invader. Du erh├Ąltst einen Einblick in die Geschichte der Urban Art und ihre fortschreitende Anerkennung.

Lustige Fakten

Ich finde es so lustig, dass es um die Ecke von einem Museum zum Thema ÔÇ×Urban ArtÔÇť auch wirklich ÔÇ×Urban ArtÔÇť gibt.
Auf dem Foto unten siehst du im Hintergrund das Fluctuart-Museum. Im Vordergrund siehst du ein Kunstwerk von Words by Wabi-Sabi. Du kannst noch mehr dieser Art von Drucken in Paris finden. Schau doch mal auf dem Instagram-Account von Wabi-Sabi vorbei oder halte bei einem Spaziergang durch die Stadt die Augen offen. ­čśĆ

Worte von Wabi-Sabi bei Fluctuart
Worte von Wabi-Sabi bei Fluctuart ­čĺľ

Ganz in der N├Ąhe des Fluctuart-Museums findest du fantastische Stra├čenkunst von zwei weiteren gro├čartigen K├╝nstlern: Invader & Jace Gouzou. ­čĹç­čśŐ

Kunst am Pont des Invalides von zwei gro├čen K├╝nstlern
Kunst am Pont des Invalides von zwei gro├čen K├╝nstlern

Tipps

Tipp 1: Dieses Museum ist bis Mitternacht ge├Âffnet! Ideal f├╝r einen Besuch am Abend, wenn alle anderen Museen und Sehensw├╝rdigkeiten geschlossen sind. Au├čerdem ist es besonders spektakul├Ąr, denn abends gibt es manchmal Live-Musik! Auf der Website findest du aktuelle Informationen, um welche Abende es sich handelt und welche K├╝nstler zu Gast sind.
Tipp 2: Nutze die Smartify-App, um Informationen ├╝ber die Kunstwerke zu erhalten. Wenn du die App herunterl├Ądst, kannst du die Kunstwerke in Fluctuart wie einen QR-Code scannen und es werden interessante Hintergrundinformationen zu den Werken automatisch auf deinem Telefon angezeigt. ­čÖâ

Praktische Informationen

├ľffnungszeiten

Im Sommer ist dieses Museum t├Ąglich von Mittag bis Mitternacht ge├Âffnet, im Winter jedoch nur von Mittwoch bis Sonntag. Merk dir das.

Erreichbarkeit mit ├Âffentlichen Verkehrsmitteln 

Das Museum ist leicht mit der U-Bahn zu erreichen. Du kannst an 3 verschiedenen Metrostationen aussteigen:
1. Invalides (wenn du mit der Linie 8, 13 oder der RER C f├Ąhrst)
2. Champs-├ëlys├ęes Clemenceau (wenn du mit der Linie 1 oder 13 f├Ąhrst)
3. Franklin D. Roosevelt (wenn du mit der Linie 1 oder 9 f├Ąhrst)