Notre Dame

Notre Dame ist eine der beeindruckendsten Kirchen in Paris. Der Name bedeutet auf Deutsch: ‚Kathedrale Unserer Lieben Frau‘. Bekannt wurde die Kathedrale durch das Buch, das Victor Hugo 1831 schrieb: Der Glöckner von Notre Dame. Das Buch handelt von der unerwiderten Liebe des Glöckners Quasimodo zur schönen Zigeunerin Esmeralda.


Zuerst ein wenig Geschichte


Der Grundstein von Notre Dame wurde 1163 gelegt, aber Notre Dame wurde erst 1345 fertiggestellt. Der Bau dauerte lange, aber ihm wurde viel Aufmerksamkeit geschenkt. Sowohl außen als auch innen.

Notre Dame
Notre Dame

1793, wĂ€hrend der Französischen Revolution, wurde die Kathedrale in Tempel der Vernunft umbenannt. Viele Kunstwerke wurden dann gestohlen oder zerstört. Damals gab es in der Kathedrale 28 Statuen der Könige von Juda, die jedoch alle enthauptet wurden. Die Vandalen hielten sie fĂŒr Statuen französischer Könige. 1801 wurde es wieder eine Heilige Messe.
Ab 1845 wurde Notre Dame restauriert. Diese Restaurierung dauerte insgesamt 23 Jahre, war aber notwendig, um die wĂ€hrend der Französischen Revolution angerichteten SchĂ€den zu beheben.

Notre Dame
Notre Dame

Feuer in Notre Dame

Am Montag, den 15. April 2019, brach auf dem Dachboden von Notre Dame ein Feuer aus. Große Flammen und viele dunkle Rauchwolken kommen aus der Kathedrale. Es ist ein schrecklicher Anblick. đŸ˜” Einen Moment lang war nicht klar, ob der Dom noch zu retten ist. GlĂŒcklicherweise ist die Pariser Feuerwehr eine der am besten ausgebildeten Feuerwehrmannschaften der Welt. Denn die Feuerwehr untersteht dem MilitĂ€r. Infolgedessen erhalten sie eine militĂ€rische Ausbildung.
Nachdem das Feuer ausgebrochen war, wurde viel getan, um das Feuer zu löschen, aber auch wichtige Attribute und Kunstwerke aus der Kathedrale zu entfernen. So wurden beispielsweise drei wichtige Relikte Christi gerettet (die Dornenkrone, ein StĂŒck des Kreuzes und ein Nagel von der Kreuzigung).

Das Feuer wurde möglicherweise durch eine Computerfehlfunktion verursacht. Die gesamte Holzkonstruktion ist verloren gegangen. Das ist eine Schande. Die Holzkonstruktion war tatsĂ€chlich eine der Ă€ltesten Konstruktionen in Paris. Einige Balken stammen aus dem 8. Jahrhundert. Der Wiederaufbau wird lange dauern, aber zum GlĂŒck wurde kurz vor dem Brand ein 3D-Scan der Kathedrale gemacht. Dies wird dazu beitragen, den Schaden zu reparieren. Auch fĂŒr den Wiederaufbau wurden Hunderte Millionen Euro gespendet. Notre Dame wird fĂŒr mindestens fĂŒnf bis sechs Jahre fĂŒr die Öffentlichkeit geschlossen bleiben.

Feuer in Notre Dame. 
Feuer in Notre Dame. Foto von: manhhai

Punkt Null

Der große Platz, auf dem sich Notre Dame befindet, heißt „Place du Parvis-Notre-Dame“, oder: Platz der Kirche Unserer Lieben Frau. Auf diesem Platz findet man Point Zero. Alle Entfernungen zwischen Paris und anderen StĂ€dten in Frankreich werden von diesem „Nullpunkt“ aus gemessen. Die Stelle ist mit einem runden Stein markiert.

Point ZĂ©ro auf dem Platz in der NĂ€he von Notre Dame.
Point ZĂ©ro auf dem Platz in der NĂ€he von Notre Dame.

Die Legende von Saint Denis

Die Legende besagt, dass Saint Denis von den Römern eingesperrt wurde, weil er das Christentum gepredigt hatte. Den Soldaten wurde befohlen, Saint Denis auf dem Montmartre zu enthaupten. An diesem Tag war es jedoch extrem heiß und die mĂŒden Soldaten beschlossen, Saint Denis nicht auf der Spitze des Montmartre zu köpfen, sondern auf halber Strecke. Ob man es glaubt oder nicht, der enthauptete Körper von Saint Denis erhob sich wieder, hob den Kopf auf und ging ein paar Meilen weiter, wĂ€hrend der Kopf eine Predigt hielt. Viele GlĂ€ubige sind der Meinung, dass Montmartre diesem Ereignis seinen Namen verdankt. Was hat das mit Notre Dame zu tun? Saint Denis – einschließlich seines enthaupteten Kopfes – ist auf Notre Dame abgebildet. Kannst du ihn finden? Tipp: Wirf einen Blick auf die linke TĂŒr der Westfassade von Notre Dame.

Das wusstest du nicht ĂŒber Notre Dame


Die meisten Arbeiter, die zum Bau von Notre Dame beigetragen haben, waren Lohnarbeiter. Um das Zahlungssystem zuverlĂ€ssig zu machen, erstellte jeder Steinmetz ein persönliches Markierungssymbol, das in jeden Stein eingraviert wurde. Am Ende des Tages könnte er eine angemessene VergĂŒtung fĂŒr seine Arbeit verlangen. Viele dieser persönlichen Symbole sind im Laufe der Jahre verblasst, aber wenn man genau hinsieht, kann man hier und da immer noch ein verstecktes Symbol entdecken.

Personenkennzeichnung eines Steinmetzes
Personenkennzeichnung eines Steinmetzes

Tipp 1: Besuche die archÀologische Krypta

Wenn man vor Notre Dame steht, weiß man nicht, dass man sich tatsĂ€chlich auf einem der interessantesten Orte von Paris befindet. Die Île de la CitĂ© ist der Ort, an dem einst Paris gegrĂŒndet wurde, und direkt darunter befindet sich eine verborgene archĂ€ologische Krypta. Hier findet man Überreste der ersten Pariser Siedlungen, die seit Jahrhunderten verborgen sind!! đŸ˜ź Jetzt sind sie Teil eines unterirdischen Museums, in dem man als Besucher einen Blick darauf werfen kann. 😏 Lies hier mehr.

ArchÀologische Krypta von Notre Dame Paris
ArchÀologische Krypta von Notre Dame Paris

Tipp 2: Besuche Notre Dame mit einem professionellen Guide

Wer Nach Paris schon lĂ€nger verfolgt, weiß, dass ich sowieso ein großer Fan davon bin, einen Guide zu buchen. Ein Guide zeigt einem Dinge, die man sonst nie gesehen hĂ€tte. Ein Guide ist ein Experte, der alle interessanten Fakten und alle lustigen Anekdoten kennt. Sicherlich hat eine Kathedrale mit einer Geschichte wie Notre Dame viele Geheimnisse, die man mit einem Guide kennenlernen kann. Tipp 2 lautet daher: Besuche Notre Dame mit einem professionellen Guide 🙂

Tipp 3: Erklimme Notre Dame

Wenn du die Chance hast, Notre Dame zu besteigen, zöger nicht und tue es!!
Um Notre Dame zu besteigen, muss man 422 Stufen erklimmen. Ein bisschen fit muss man also schon sein. 😋 (Leider gibt es keinen Aufzug fĂŒr Gehbehinderte).
Oben angekommen hat man eine fantastische Aussicht und ein unvergessliches Erlebnis!! Von hier aus kann man ĂŒber Paris blicken und einen weiten Blick ĂŒber die Seine haben, aber nicht nur das: Endlich hat man die Möglichkeit, den Gargoyles (oder Kobolden) direkt in die Augen zu sehen! Dies sind Statuen von Kreaturen, die halb Mensch, halb Bestie sind. Von unten sind sie bereits gut zu erkennen.

Die Besteigung von Notre Dame ist jeden Sommer am Samstag- und Sonntagabend möglich. Wenn man Tickets fĂŒr eine gefĂŒhrte Besichtigung von Notre Dame kauft, kann man Tickets fĂŒr die Besteigung der TĂŒrme vor Ort kaufen.

Öffnungszeiten fĂŒr Besichtigungen

Heute ist Notre Dame eine Kathedrale, die tĂ€glich von Hunderten von Touristen besucht wird. Es befindet sich auf der Île de la CitĂ©, einer kleinen Insel mitten in Paris. In der Kirche selbst besteht die Möglichkeit, eine Kerze anzuzĂŒnden und in der Mitte Platz zu nehmen, um beispielsweise der Orgel zu lauschen oder zu beten. In der Kathedrale werden drei Reliquien Christi aufbewahrt: die Dornenkrone, ein StĂŒck vom Kreuz und einer der NĂ€gel, mit denen Christus gekreuzigt wurde.

Die Kathedrale ist das ganze Jahr ĂŒber tĂ€glich geöffnet. An Wochentagen von 8:00 bis 18:45 Uhr und an Samstagen und Sonntagen von 8:00 bis 19:15 Uhr. Der Eintritt ist frei. 🙂

notre dame paris
Notre Dame

SpektakulÀre Lichtshow an der Fassade von Notre Dame

FĂ€hrst du dieses Jahr in den Herbstferien nach Paris? Dann hast du GlĂŒck! đŸ˜Š Denn zu Ehren der Hundertjahrfeier des Endes des Ersten Weltkriegs (1919-2018) wird in diesen Herbstferien eine spektakulĂ€re Lichtshow in Notre Dame organisiert! Oder wie die Franzosen es beschreiben wĂŒrden: phĂ©nomĂ©nal! Mit Hilfe von nicht weniger als 88 Filmprojektoren erwacht die Fassade von Notre Dame zum Leben. đŸ˜ Eine Ă€hnliche Show wurde bereits 2017 organisiert und war so ein großer Erfolg, dass die Organisatoren beschlossen, dieses Jahr noch grĂ¶ĂŸer zu werden. Neugierig, wie die Show 2017 aussah? Hier findest du einen kleinen Eindruck:

Das willst du nicht verpassen!!

Willst du das nicht verpassen? đŸ˜Š Dann sei schnell! Die Lichtshow findet vom 18. bis 25. Oktober 2018 statt. Jeden Abend werden zwei Shows projiziert. Eine um 19:30 Uhr und eine um 21:30 Uhr. Hier kannst du kostenlos einen Platz reservieren. Die Organisation bittet außerdem um einen freiwilligen Beitrag von 5 € pro Person, um die Kosten der Veranstaltung zu decken. Ein Teil wird auch fĂŒr die Restaurierung von Notre Dame ausgegeben.

SehenswĂŒrdigkeiten in der NĂ€he von Notre Dame

Notre Dame liegt ziemlich isoliert auf der Île de la CitĂ©, aber einige SehenswĂŒrdigkeiten sind zu Fuß erreichbar. Man kann zum Beispiel das beliebte Viertel Le Marais zu Fuß erreichen. Hier findest du unter anderem das Centre Pompidou und den Place des Vosges. Das Centre Pompidou liegt etwa 11 Gehminuten von Notre Dame entfernt.

Wenn man in die entgegengesetzte Richtung geht, erreicht man den Jardin du Luxembourg und das PanthĂ©on in 16 Minuten zu Fuß.

Notre Dame
Centre Pompidou